Tischkreissäge kaufen: Arten, Nutzungen, Kosten und Wissenswertes

Tischkreissäge kaufen

Bevor Sie eine Tischkreissäge kaufen sollten Sie sich diesen Artikel durchlesen.

Wenn Sie sich eine Kreissäge kaufen möchten, ist eine mögliche Option die Tischkreissäge. Diese kann recht praktisch sein, wenn Sie zu Hause öfters Platte und Bretter sägen und schneiden möchten oder auch einen Boden verlegen wollen. Für viele Heimwerker reicht aber zum Beispiel eine Stichsäge oder eine Handkreissäge aus.

In diesem Beitrag erkläre ich, auf was Sie achten sollten, wenn Sie sich eine Tischreissäge kaufen wollen.

Wie funktioniert eine Tischkreissäge

Eine Tischkreissäge ist eine mögliche Kreissägeart. Anders als Beispielsweise die Handkreissäge, sitzt das Sägeblatt hier auf einem Tisch. Es handelt sich dabei also um eine stationärere Säge, da das Sägeblatt nicht bewegt wird.

Die Säge wird von einem eher leistungsstärkeren Motor angetrieben. Werkstücke werden mit der Hand durch die Säge geschoben, wodurch sich einerseits ein gutes Schnittbild ergibt und andererseits sehr effizientes und schnelles Arbeiten möglich wird.

Hier erkläre ich, wie Sie mit einer Tischkreissäge richtig sägen.

Wofür kann man eine Tischkreissäge verwenden?

Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Egal, ob Sie Metalle oder Holz bearbeiten – sie können als Hobbyheimwerker oder als Profi eine solche Säge gut für unter anderem folgende Arbeiten brauchen:

  • Sägen und Schneiden von Brettern und Böden (Laminat, Parkette)
  • Bearbeiten von Metallen (mit speziellen Sägeblättern).
  • Schneiden von Brennholz und Bauholz

Aber es sind auch feine Arbeiten möglich, wie zum Beispiel Sägeschnitte für den Modellbau oder den Möbelbau.

Eine besondere Eignung kann man – aufgrund der Bauart – natürlich für lange und gerade Schnitte ableiten. Aber auch Gehrungsschnitte sind in der Regel kein Problem, weil Tischkreissägen meist auch entsprechende Skalen für zum Beispiel 45° Schnitte haben.

Vieles steht und fällt dabei mit dem eigenen Talent und dem richtigen Sägeblatt (mehr dazu weiter unten).

Vor- und Nachteile einer Tischkreissäge

Wie bereits oben angedeutet, haben Tischkreissägen einige Vorteile aber auch Nachteile. Beginnen wir beim Positiven:

Sie können mit einer Tischkreissäge sehr gut viele Schnitte in Serie produzieren. Sie müssen die Einstellungen nur einmal vornehmen und dann das Werkstück lediglich durch die Maschine schieben.

Damit einher geht aber eine hohe Effizienz und Schnelligkeit, bei diesen Arbeiten. Gerade beim Bodenverlegen beispielsweise bietet sich eine solche Säge geradezu an.

Den größten Vorteil spielt die Säge jedoch meiner Ansicht nach bei langen, geraden Schnitten. Arbeitet man hier zu zweit, kann man im hohen Tempo lange Bretter der Länge nach durchtrennen. Nicht zuletzt aufgrund des hohen Sägeblatt Durchmessers von rund 25 bis 35 cm wird das erst möglich.

Auch der Wechsel des Sägeblattes geht sehr schnell von der Hand. Die große Auflagefläche der Tischkreissäge erlaubt es außerdem, dass auch größere Breiten an Werkstücken gesägt werden können.

Eher negativ sind meiner Meinung nach drei Dinge zu bewerten, die kaum ins Gewicht fallen bzw. logisch sind:

Wenn Sie sich eine Tischkreissäge kaufen, berappen Sie wahrscheinlich mehr als für eine Handkreissäge. Rechnen Sie das unbedingt in Ihre Kalkulation ein, bei der auch das Preis-Leistungs-Verhältnis und der eigene Nutzen (wie oft brauche ich das Ding überhaupt) eine große Rolle spielen.

Bedenken Sie beim Kauf außerdem, dass der Sägetisch etwas Platz braucht, und zwar mehr, als eine Bohrmaschine oder eine Stichsäge.

Der letzte Punkt ergibt sich aus der Bauart: Mit einer Tischkreissäge sind keine kurvigen Schnitte möglich. Möchten Sie das machen, brauchen Sie eine andere Säge, wie zum Beispiel eine Stichsäge.

Wie viel kostet eine Tischkreissäge

Diese Frage ist eigentlich nie leicht zu beantworten. Es kommt auch Größe, Motorleistung, Verarbeitung und Zubehör an. Eine echte Tischler Tischkreissäge kostet schon richtig Geld, das Sie für das Heimwerken vermutlich nicht in die Hand nehmen werden.

Die Angebote bei Amazon sind ein meiner Ansicht nach nicht schlechter Gradmesser. Hier findet man halbwegs passable Modelle für wenig Hundert Euro, die gut rezensiert sind. Natürlich finden Sie auch im hochpreisigen Segment Geräte, die mehr als 1.000 Euro kosten. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Sie so ein Modell für daheim überhaupt brauchen, wobei das jeder für sich selbst entscheiden muss.

Wenn Sie wiederum eine Tischkreissäge um 50 Euro angeboten bekommen, kann meiner Meinung nach schon etwas nicht stimmen …

Man sollte aber nicht fragen, wie viel so ein Gerät kostet sondern: Wie oft brauch ich die Tischkreissäge und wie sieht es mit der Preis Leistung aus?

Wenn Sie sich eine Tischkreissäge kaufen wollen, sehen Sie sich vielleicht auch einmal direkt bei Amazon um, hier habe ich Geräte verlinkt, die zwischen 200 und 500 Euro kosten:

Zu gut rezensierten Tischkreissägen bei Amazon (200 – 500 Euro)*

Alternativen zur Tischkreissäge

Alternativen zur Tischkreissäge sind zum Beispiel die Kappsäge oder die Dekupiersäge.

Mit der Kappsäge können Sie Materialien und Werkstoffe schnell und effizient kürzen (kappen). Sie ist etwas kleiner und mobiler und kann daher flexibel eingesetzt werden, hat aber trotzdem einen kleinen Sägetisch für das Schneiden von Winkeln und Gehrungen.

Die Dekupiersäge ist deutlich kleiner und filigraner als eine Tischkreissäge und die elektrische Form der Laubsäge. Sie ermöglicht feine und kurvige Schnitte und kommt häufig im Modellbau zur Anwendung, wo man sehr genau sein muss.

Tischkreissäge – welches Sägeblatt?

Wenn Sie sich eine Tischkreissäge kaufen, können Sie zwar etwas darauf ablegen aber Schneiden meist noch nichts. Es fehlt das Herzstück der Säge, nämlich das Sägeblatt.

Dieses entscheidet, wie gut das Schnittbild ist und welches Material Sie durchsägen können. Die Auswahl an Blättern ist schier unendlich und nicht jedes passt in jede Tischkreissäge. Beachten Sie daher immer den Innen- und Außendurchmesser beim Kauf!

Außerdem ist es wesentlich (und auch logisch), dass Sie mit einem Kreissägeblatt für Holz in der Regel keine Metalle schneiden können.

Nicht zuletzt ist auch die Verzahnung wichtig für das Ergebnis des Schnitts und die Härte des zu bearbeitenden Materials. Dabei gilt: Je härter das Material, desto mehr Zähne sind erforderlich. Kommt man bei sehr weichem Holz mit weniger als 30 Zähnen aus, sollten es bei Metallen schon weit mehr als 100 Zähne sein.

Wo kann man eine Tischkreissäge kaufen?

Nun ja, da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Eine der besten Möglichkeiten ist es, in einen Baumarkt zu gehen. Dort bekommen Sie in der Regel viele verschiedene Modelle und eine passable Kaufberatung, falls Sie Fragen haben. Aber auch der Kauf direkt beim Hersteller, wie beispielsweise Bosch, Makita oder Metabo ist meistens möglich, wenn auch vielleicht nicht so einfach, wie im Baumarkt ums Eck.

Möchten Sie sich diesen Gang sparen, können Sie es auch online versuchen. Die Kaufberatung sollte in diesem Fall eine Seite wie diese hier übernehmen und den Kauf wickeln Sie zum Beispiel über Amazon ab:

Tischkreissägen bei Amazon ansehen*

Übertragen bekommen Sie Geräte in der Nähe möglicherweise über Plattfomen wie eBay oder Willhaben – ebenfalls online.

Tischkreissäge kaufen – Welche Kriterien sind wesentlich?

Diese Auflistung dient gleichsam als Checkliste für Sie, damit beim Kauf nichts schief gehen kann. Hier lesen Sie, wie Sie mit einer Tischkreissäge richtig arbeiten.

Motorleistung

Wenn Sie sich eine Tischkreissäge kaufen, ist die motorische Leistung wichtig. Je höher diese ausfällt, desto besser kann der Motor mit längerem Sägen umgehen (Stichwort überhitzen) und desto höher ist auch die Drehzahl im Leerlauf. Ich persönlich empfehle für zu Hause Geräte mit mindestens 1.200 Watt, besser 1.500 Watt.

Schnitthöhe

Je höher dieser Wert ist, desto höher können auch Ihre Werkstücke sein und desto flexibler sind Sie in der Nutzung Ihrer Säge. So um die 6 bis 7 cm ist meiner Erfahrung nach der Durchschnitt, manche Modelle haben auch 8 bis 10 cm aufzuweisen.

Arbeitsfläche

Je größer diese ist, desto bequemer und einfacher ist das Arbeiten und desto besser können Sie Werkstücke aus Holz oder Metallen auch auflegen. Vergessen Sie aber nicht: Mehr Fläche bedeutet mehr Platzbedarf!

Drehzahleinstellungen

Gute Tischkreissägen haben üblicher Weise Regler für die Geschwindigkeit (auch stufenlos) und einen Soft-Anlauf dabei. Je nach Material kann man diese Einstellungen für beste Ergebnisse nutzen.

Mögliches Zubehör

Wichtig ist, dass Sie sich keine „Exoten“ zulegen, für den es vielleicht nur wenige Sägeblätter oder anderes Zubehör gibt. Je mehr dabei ist, desto besser – aber achten Sie auch auf mögliche spätere Erweiterungsmöglichkeiten der Tischkreissäge (wie zum Beispiel Untergestell, Führungsschienen und dgl.). Hier erkläre ich, was ein Parallelanschlag für die Tischkreissäge ist.

Winkel und Skalen

Der Parallel- und Winkelanschlag sollten normaler Weise fixer Bestandteil jeder Tischkreissäge sein. Achten Sie hier auch auf die Umsetzung der Winkelskalen und Messskalen. Diese sollten genau sein und auch gut lesbar bzw. vorhanden! Mit einer guten Skala können Sie zum Beispiel auch die Hinterschnittfunktion für Ihre Tischkreissäge nutzen.

Welche Tischkreissäge für zu Hause?

Grundsätzlich gebe ich Ihnen den Tipp, nicht zu sparen, wenn es darum geht, hohe Qualität zu kaufen. Und bedenken Sie, dass billig nicht automatisch schlecht bedeutet und teuer nicht automatisch gut. Jeder von uns hat vielleicht schon einmal etwas Billiges gekauft und ist damit sehr zufrieden gewesen. Das ist eben das Preis-Leistung Verhältnis. Fragen Sie sich immer, für welchen Preis bekomme ich welche Leistung – dann kann auch ein teureres Gerät schnell eine schlechte Kaufentscheidung sein.

Wenn Sie sich eine Tischkreissäge kaufen, sollte es daher ein für Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Modell sein. Diese kann ich aber nicht kennen. Daher habe ich zum Abschluss dieses Beitrages den aktuellen Bestseller von Amazon unter den Tischkreissägen verlinkt. Sehen Sie sich diesen im Detail auch bei Amazon an – eventuell ist er etwas für Sie:

27%Bestseller Nr. 1
Einhell Tischkreissäge TC-TS 2025/1 U (2000...*
  • Kompakt und universell mit starken 2.000 Watt Leistung und einer Schnitthöhe bis zu 85 mm
  • Praktische 2-in-1 Sägeblatthöhen- und -neigungsverstellung von 0-45° sowie Winkel- und Parallelanschlag mit Exzenterklemmung
  • Eloxierte Tischoberfläche für beste Gleiteigenschaften und spezielle pulverbeschichtete Tischverbreiterungen für größere Werkstücke

Letzte Aktualisierung am 8.06.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API