Skip to main content

Ihr Säge-Ratgeber im Internet

Porenbeton sägen: Unterschiedliche Methoden und Sägen im Vergleich

Neben Holz und Metallen gibt es noch so manch andere Baumaterialien, die zu trennen sind. Dazu zählen beispielsweise Dämmstoffe, Kunststoffe aber auch Porenbeton. Dieser spezielle Beton ist in vielerlei Hinsicht beliebt und kann aufgrund seiner speziellen Eigenschaften auch relativ einfach zersägt werden. Wie Sie Porenbeton sägen und schneiden, welche Säge Sie dafür verwenden können und was Sie sonst noch zu beachten haben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Was ist Porenbeton?

Porenbeton (oft auch als Gasbeton bezeichnet) ist ein mineralischer Baustoff auf Basis von Kalkzement oder Zementmörtel. Im Herstellungsverfahren wird dieser durch die Zuführung von Gasen aufgebläht. Dadurch bekommt er seine wesentlichen Eigenschaften, nämlich:

  • geringe Dichte
  • geringes Gewicht
  • gute Dämmfähigkeit

Vor- und Nachteile von Porenbeton

Hier habe ich kurz die wesentlichen Vor- und Nachteile von Porenbeton zusammengefasst:

  • Sehr einfache Handhabung (bedingt durch das geringe Gewicht)
  • Gute Tragfähigkeit
  • Sehr gute Brandschutzeigenschaften (nicht brennbar)
  • Sehr gute Wärmedämmung
  • Bei Punktlasten empfindlich (Lastverteilung ist wichtig)
  • Mögliche Feuchtigkeitsaufnahme
  • Kaum Schallschutz vorhanden
  • Hohe Genauigkeit beim Errichten von Wänden gefragt

Beachten Sie auch, dass ein Porenbetonstein nicht für jeden Verwendungszweck gleichermaßen gut geeignet ist. Spezielle Anforderungen an Wände (zum Beispiel eine Brandschutzwand an einer Grundgrenze) bedingen – je nach Rechtslage – spezieller Wandaufbauten.

Was ist Porenbeton

Die lockere und luftige Struktur von Porenbeton: Die Luftbläschen verteilen sich gleichmäßig auf den Werkstoff – daher auch sein leichtes Gewicht und seine gute Wärmedämmung.

Abgrenzung Porenbeton – Gasbeton – Ytong

Meiner Erfahrung nach gibt es oft eine Verwirrung bei den Begriffen Porenbeton und Gasbeton. Außerdem wird so gut wie jeder leichtere Ziegelstein als Ytong-Stein verwendet. Um ein wenig Licht in das Dunkle zu bringen:

Porenbeton und Gasbeton sind zwei verschiedene Begriffe für denselben Baustoff. Ytong ist dabei lediglich die sehr bekannte Firma, die solche Steine seit langer Zeit produziert. Daher hat sich im Laufe der Zeit die Marke Ytong auch in die Köpfe von uns allen eingebrannt. Wenn man daher von einem Porenbetonstein spricht, ist so gut wie in allen Fällen von Ytong-Steinen die Rede.

(Ich werde es in dem weiteren Textverlauf auch nicht anders handhaben. Wundern Sie sich also nicht, wenn ich mal von Gasbeton, mal von Porenbeton und manchmal von Ytong schreibe).

Porenbeton sägen: Diese Optionen haben Sie

Um Porenbeton zu sägen stehen Ihnen, wie bei anderen Baustoffen auch, mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, auf die ich weiter unten auch im Detail eingehen möchte:

  • Handsäge (Porenbetonsäge, Ytong-Säge)
  • Stichsäge
  • Säbelsäge
  • Alligator-Säge
  • Trennscheibe

Natürlich hat jede dieser Arten, Ytong zu sägen gewisse Vor- und Nachteile. Auch die Herangehensweise und die Effizienz ist mal besser, mal schlechter:

Porenbetonsteine mit der Handsäge bearbeiten

Auch Porenbetonsteine kann man mit einer Handsäge* bearbeiten. Mit einer Säge für Holz oder Metalle allerdings würden Sie nicht glücklich werden. Binnen Kürze ist das Blatt stumpf und kaputt. Daher müssen Sie hier zu einer speziellen Säge greifen. Diese wird ganz allgemein als Gasbeton-Säge, Ytong-Säge oder Porenbeton-Säge bezeichnet.

So eine Säge sieht optisch so aus, wie ein Fuchsschwanz für Holz. Vor allem die Zahngeometrie ist aber etwas anders aufgebaut. Im Normalfall besteht so eine Säge aus einer Universalverzahnung mit Präzisionsschliff und spezieller Härtung. Außerdem ist die Anordnung verschränkt, damit die Säge beim Sägen nicht klemmt. Das Sägeblatt dieser Säge ist zudem etwas stärker, um Vibrationen und Verbiegungen zu vermeiden, die bei der Sägebewegung auftreten können.

Eine aus meiner Sicht passable Säge für diesen Verwendungszweck ist diese hier: Hartmetallbestückte Bauhandsäge 750 mm für Porenbeton*. 17 ihrer 34 Zähne sind hartmetallbestückt für besonders lange Schnitthaltigkeit. Die Blattlänge beträgt 750 mm und daher eignet sich diese Säge auch für große Schnittlängen. Die Säge ist mit einem Holzgriff ausgestattet.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de

So sägen Sie mit der Handsäge

  • 1. Schritt: Zeichnen Sie sich die Schnittlinie gut sichtbar mit einem Bleistift an. Verwenden Sie dazu am besten einen Winkel. Um eine bessere Ausgangsposition zu haben, können Sie anstelle des Bleistiftstrichs auch mit einem Nagel den Stein einritzen. So haben Sie eine perfekte Führungsvorgabe.
  • 2. Schritt: Setzen Sie die Säge* an und halten Sie diese erst etwas flacher (Winkel etwa 30°). Beginnen Sie langsam zu sägen, bis Sie eine etwas größere Kerbe produziert haben.
  • 3. Schritt: Stellen Sie nun das Sägeblatt steiler (etwa 45°) und sägen Sie nun ohne viel Druck auszuüben mit langen und zügigen Schnitten, bis Sie durch sind. Versuchen Sie immer die ganze Blattlänge auszunutzen.

Versuchen Sie wirklich, nicht zu viel Druck aufzubauen, da ansonsten das Sägeblatt viel leichter in eine falsche Richtung verläuft und Sie den Schnitt dann nicht mehr korrigieren können. Das Sägen eines Porenbetonsteins mit der Hand braucht auch etwas Übung: Probieren Sie gerade Schnitte erst an eventuell vorhandenen Reststücken aus.

Porenbeton mit einem Anschlagwinkel sägen

Beim Arbeiten mit der Handsäge hat es sich als praktisch erwiesen, einen Anschlagwinkel zu verwenden.

Ytong mit der Stichsäge schneiden

Wenn es auch nicht meine bevorzugte Variante ist, können Sie auch mit einer Stichsäge* den Porenbeton trennen. Was Sie dazu brauchen sind eine leistungsstarke Stichsäge und ein geeignetes Sägeblatt.

Ähnlich, wie bei der Handsäge gibt es auch für Gasbetonsteine eigene Zahnungen und auch extra längere Blätter. Diese werden Sie auch brauchen, weil ansonsten die Ziegel nicht sauber durchtrennt werden können.

Eines dieser Blätter ist das WILPU Stichsägeblatt HM 132 mit Einnockenschaft*. Es hat eine geschränkte Hartmetall-Zahnung mit 4,2 mm Zahnteilung für die Bearbeitung von sehr harten Kunststoffen und abrasiven, stark schleifenden Materialien wie Gasbeton und Hartholz. Es ist extrem widerstandsfähig und langlebig. Die Schnittlänge beträgt 100 mm bei einer Gesamtlänge von 132 mm. Die geeigneten Materialstärken betragen 5 bis 80 mm.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de

So sägen Sie mit der Stichsäge

Das Sägen mit der Stichsäge funktioniert an und für sich auch so, wie Sie das bei Holz auch tun. Allerdings ist Holz (auch wenn es Hartholz ist) ein weicherer Werkstoff, als es der Porenbeton ist. Spannen oder beschweren Sie daher die Ziegel beim Sägen. Achten Sie auch darauf, dass die Schnittlänge des Sägeblatts ausreicht – und das kann in vielen Fällen ein Problem darstellen.

  • 1. Schritt: Spannen Sie das Stichsägeblatt für Porenbeton ein. Dazu nehmen Sie die Stichsäge in jedem Fall vom Strom und tauschen entsprechend dem Mechanismus des geräts (Inbus-System oder Schnellwechselsystem).
  • 2. Schritt: Zeichnen Sie sich die Schnittlinie gut sichtbar mit einem Bleistift an.
  • 3. Schritt: Setzen Sie die Stichsäge mit dem Schlitten satt auf und halten Sie mit dem Blatt ein wenig Abstand zum Gasbetonziegel. Nehmen Sie dann die Stichsäge in Betrieb.
  • 4. Schritt: Nun beginnen Sie zu sägen. Achten Sie darauf, dass Sie zügig vorankommen und auf der Schnittlinie bleiben. Pusten Sie zwischendurch immer wieder Sägemehl fort, um den Schnitt gut sehen zu können.

Beachten Sie beim Sägen mit der Stichsäge, dass eine ordentliche Adjustierung und ein paar Sicherheitsvorkehrungen wichtig sind. Dazu zählt aus meiner Sicht unter anderem das Tragen einer Schutzbrille, das Verstauen langer Haare unter einer Kappe oder das Anziehen von geeigneten Handschuhen.

Welches Stichsägeblatt für Holz

Mit einer kraftvollen Stichsäge können Sie nicht nur Holz sondern auch Porenbeton sägen – vorausgesetzt, Sie haben das richtige Sägeblatt.

Porenbeton schneiden mit der Säbelsäge

Eine bessere elektrische Alternative zur Handsäge ist für mich die Säbelsäge. Mit dieser ist es meiner Erfahrung nach viel einfacher, Porenbeton zu schneiden, als mit einer Stichsäge. Außerdem lassen die Sägeblattlängen viel länger Schnitte zu.

Ein so ein Produkt ist zum Beispiel dieses Säbelsägeblatt*. Es ist neben Porenbeton und Ytong Steinen auch für Ziegelsteine oder Zementverbundplatten geeignet und es sit kompatibel mit gängigen Akku-Sägen. Dank der großzügigen Blattstärke sowie der extra großen Zahnteilung ist die Lebensdauer sehr hoch. Dieses Säbelsägeblatt wurde entwickelt, um die erzeugte Staubmenge zu reduzieren, und verfügt über eine Gewichtsoptimierung für niedrigere Vibrationsniveaus. Die Blattlänge beträgt 455 mm.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de

Beachten Sie unbedingt, dass die Aufnahme des jeweiligen Sägeblatts auch zur Säge passt. Darum müssen Sie sich in der Regel nicht kümmern, wenn Sie in derselben Produktlinie bleiben.

So sägen Sie mit der Säbelsäge

  • 1. Schritt: Spannen Sie das für Porenbeton geeignete Sägeblatt in die Säbelsäge ein.
  • 2. Schritt: Zeichnen Sie sich den Schnitt auf dem Porenbetonstein an.
  • 3. Schritt: Nehmen Sie die Säbelsäge in Betrieb und sägen Sie von oben nach unten zügig in einem Stück durch.

Die Säbelsäge arbeitet auf Hub und zwar (anders als bei der Stichsäge) in einer Vorwärts- und Rückwärtsbewegung. Während Sie aber bei der Stichsäge einen fixen Sägeschlitten haben, müssen Sie bei der Säbelsäge freihändig agieren. Der Schnitt erfolgt in der Regel senkrecht von oben nach unten.

Ein wenig Übung ist daher gefragt, vor allem, um einen guten Ansatz beim Sägen von Porenbeton zu finden. Die Säge wird zudem beidhändig geführt, sodass der Ziegel in jedem Fall einzuspannen oder auf sonst eine Art zu befestigen ist.

Arbeiten Sie außerdem mit der Säbelsäge* nur mit guter Schutzbekleidung und vor allem mit einer Schutzbrille. Umherfliegende Ziegelstücke (auch von Porenbeton) können eine große Gefahr für Augen und Gesicht darstellen.

Porenbeton mit der Säbelsäge sägen

Die Säbels#ge arbeitet im Hub nach vor und zurück. Somit ist Sie ideal dazu geeignet, um Porenbetonziegel von oben nach unten zu durchschneiden.

Ziegel mit der Alligatorsäge schneiden

Eine weitere Option ist die Alligatorsäge. Diese sieht aus, wie eine Mischung aus Fuchsschwanz und Motorsäge und ist gut geeignet, um Ziegel (auch härtere) zu sägen. Somit kommt deren Anwendung auch für Gasbetonsteine in Betracht.

Der Name „Alligatorsäge“ kommt daher, dass diese Säge im Seitenprofil aussieht, wie das Maul eines Alligators.

Wenn Sie bereits so ein Gerät haben, können Sie natürlich leicht auf dieses zurückgreifen. Ein Neukauf zahlt sich meiner Ansicht nach aber nur dann aus, wenn Sie es entsprechend oft brauchen. Manche Modelle werden auch als „Elektro-Fuchsschwanz“ bezeichnet. Hier eine aus meiner Sicht geeignete und kraftvolle Alligatorsäge*.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de

Wenn Sie sich ein Modell neu kaufen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass auch das richtige Sägeblatt (nämlich für harte Materialien, wie Ziegel, Porenbeton, etc.) dabei ist.

Hier ein Video zum Schneiden von Porenbeton mit der Alligatorsäge:

Ytong Ziegel schneiden mit dem Winkelschleifer und der Trennscheibe

Eine weitere und sehr beliebte Möglichkeit, Porenbeton zu schneiden ist mit Winkelschleifer und entsprechender Trennscheibe. Mit einem kleinen Winkelschleifer werden Sie aber Ihre Mühen haben, weil die Trennscheibe üblicher Weise nicht tief genug in den jeweiligen Ziegel eintauchen kann.

Daher sollten Sie dazu auf jeden Fall ein großes Gerät nehmen, das zumindest den Standard-Durchmesser von 230 mm aufweist. Mit dieser kommen Sie erfahrungsgemäß durch die meisten Ziegelstärken.

Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Trennscheibe wählen. Mit einer Diamanttrennscheibe, wie beispielsweise dieser hier von Prodiamant* können Sie Porenbeton problemlos schneiden. Die Segmenthöhe von 7 mm steht für zuverlässige Schneidleistung und lange Lebensdauer. Die Flexscheibe ist für jeden handelsüblichen Winkelschleifer 230 mm (Bohrung 22,23 mm) geeignet.

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de

So sägen Sie mit dem Winkelschleifer Porenbetonsteine

Wie bei anderen Sägen auch, ist es beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer enorm wichtig, gewisse Sicherheitsvorgaben einzuhalten. Dazu zählen unter anderem eine angemessen Arbeitskleidung, eine Schutzbrille, gegebenenfalls ein Gehörschutz und sichere Arbeitsschuhe.

  • 1. Schritt: Spannen Sie das Trennscheibenblatt ein und beachten Sie dabei auch immer die Laufrichtung. Beim Einspannen darf der Trennschleifer nicht am Strom hängen.
  • 2. Schritt: Zeichnen Sie sich die Schnittlinie gut sichtbar mit einem Bleistift an.
  • 3. Schritt: Nehmen Sie den Winkelschleifer* in Betrieb und führen Sie die Trennscheibe von oben nach unten durch den Porenbetonstein. Beachten Sie dabei, dass dieser so eingerichtet werden sollte, dass die darunterliegende Fläche nicht beschädigt wird. Sie könnten den Stein zum Beispiel auf zwei Kanthölzer stellen. Somit wird der Boden unter dem Stein durch das Trennscheibenblatt nicht beschädigt.
  • 4. Schritt: Nachdem Sie durch sind, nehmen Sie die Flex außer Betrieb, warten Sie bis das Blatt sich aufgehört hat zu drehen und legen das Gerät zur Seite.

Meiner Meinung nach ist dies eine der effektivsten Methoden, mit einer Einschränkung: Sind die Ziegelstärken des Porenbetons zu hoch, kommen Sie auch mit dem großen Trennscheibenblatt* nicht durch. Dann wird es mühsam, weil Sie den Stein von zwei oder mehr Seiten einschneiden müssen. Das wirkt sich natürlich auf die Genauigkeit aus.

Das Ausreißen des Porenbetons verhindern

Meiner Erfahrung nach passiert beim Sägen von Porenbeton oft Folgendes: Man ist fast durch und freut sich bereits über einen guten Schnitt, da bricht die letzte Ecke des Ziegels aus, weil der Teil des Ziegels, der wegfällt nach dem Schnitt, diese quasi herausreißt. Das kennt man auch von Schnitten in Holz oder Holzplatten. Verhindern können Sie das lediglich so:

  • Option 1: Stellen Sie den ganzen Ziegel auf eine ebene Fläche, in die Sie hineinschneiden können, ohne dass es schadet. Beispielsweise können Sie einen bereits verschnittenen Ziegel als Basis nehmen und den zu schneidenden Ziegel drauf stellen. Somit bleiben auch nach dem Schnitt beide Teile des Ziegels stehen und kein Teil kann aus dem anderen eine Ecke herausreißen.
  • Option 2: Wenn Sie mit einer einhändig geführten Säge arbeiten, können Sie den Ziegel, der wegfällt, zum Schluss ein wenig halten (oder Sie bitten eine andere Person das zu tun). Somit kann dieser nicht wegbrechen.
Porenbeton sägen

Legen Sie den Porenbetonziegel plan auf eine ebene Unterlage, sodass am Schluss des Durchsägens nichts ausbrechen kann.

Porenbeton sägen und schneiden – Fazit und Zusammenfassung

Porenbetonsteine sind für gewisse Bauarbeiten eine wirklich feine Sache. Sie sind leicht und handlich. Natürlich müssen beim Aufmauern von Wänden und dergleichen auch immer wieder einmal Teile von so einem Stein abgeschnitten werden.

Wichtig ist dabei, das korrekte Sägeblatt* zu verwenden, nämlich spezielle Blätter für harte Materialien. Sie können aber, wie bei anderen Werkstoffen auch, eine Handsäge aber auch elektrische Sägen oder einen Trennschleifer verwenden.

Das Schneiden von so einem Gasbeton-Stein unterscheidet sich faktisch nicht wirklich von anderen Sägearbeiten. Wichtig sind in jedem Fall eine sichere Arbeitskleidung und entsprechender Respekt vor den (elektrischen) Geräten beim Sägen, um Unfälle zu vermeiden. Nach dem Motto: Ein verschnittener Betonstein ist noch lange kein Dilemma, eine (schwere) Verletzung des eigenen Körpers hingegen schon.

Wenn Sie übrigens noch ein Diamantrennscheibenblatt zum Sägen von Porenbeton mit dem Winkelschleifer suchen, habe ich hier eines für Sie:

PRODIAMANT Diamanttrennscheibe 230 x 22,2 mm...*
  • Diamantwerkzeuge der Marke PRODIAMANT werden mit hochwertigen Industriediamanten hergestellt, die hohen Ansprüchen in den angegebenen Materialien standhalten

Letzte Aktualisierung: 17.10.2021, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge