Mit einem Winkelschleifer Metall trennen: Schritt für Schritt

Winkelschleifer Metall trennen
Winkelschleifer Metall trennen

Hier erfahren Sie anhand eines Beispiels, wie Sie mit einem Winkelschleifer Metall trennen.

Bei einem so harten Werkstoff wie Metall kommen Sie oft mit einer Handsäge nicht sehr weit. Vor allem lange und tiefe Schnitte sind so sehr schwierig. Ein Winkelschleifer mit der richtigen Trennscheibe kann da ein wahrer Segen sein. In diesem Beitrag erkläre ich daher, wie Sie mit einem Winkelschleifer Metall trennen können und was Sie dabei alles zu beachten haben.

Was Sie alles dazu brauchen

Um mit einem Winkelschleifer Metall trennen zu können benötigen Sie erst einmal den Winkelschleifer selbst. Übliche Geräte haben Scheibendurchmesser von 125 mm aufzuweisen. Es gibt aber auch größere Winkelschleifer, die einen Durchmesser von 230 mm bedienen können. Je nachdem, wie tief Ihr Schnitt sein soll bzw. welches Modell Sie haben, richtet sich auch die Größe der Trennscheibe.

Diese Trennscheibe muss eine sein, die für die Metallbearbeitung geeignet ist. Je nach Hersteller ist dies unterschiedlich gekennzeichnet. Meist ist das zu bearbeitende Material auf der Scheibe verschriftlicht oder in Bildern vermerkt.

Manche Trennscheiben haben einen Text …

… manches mal ist es bebildert

Ansonsten benötigen Sie in aller Regel noch Befestigungsmaterial für das Werkstück (wenn dieses nicht ohnehin so groß und schwer ist, dass es nicht eingespannt werden muss) und einen Stromanschluss bzw. einen geladenen Akku.

Hinweis: Wichtig ist, dass Sie wirklich mit einer Trennscheibe trennen. Es gibt auch Schrupp- oder Schleifscheiben für Metall. Diese sind für das

Die Trennscheibe auf den Winkelschleifer geben

5-teiliges Metall-Trennscheibenset (Ø 125 mm) bei Amazon ansehen*

Wie Sie das genau machen habe ich auch hier erklärt: Trennscheibe wechseln.

Nehmen Sie das Gerät jedenfalls vom Strom bzw. geben Sie den Akku heraus, bevor Sie damit hantieren.

Vergewissern Sie sich auch, dass Sie eine Trennscheibe für Metall verwenden und dass diese gut und sicher hält. Wenn Sie später das Gerät in Betrieb nehmen, lassen Sie es für etwa 30 Sekunden einlaufen, ohne damit zu schneiden. Das mache ich immer, um zu testen, ob die Scheibe vielleicht unrund läuft oder es sonst ein Problem gibt.

Bevor Sie zu arbeiten beginnen …

… sollten Sie sich jedenfalls ordnungsgemäß anziehen. Damit meine ich eine Schutzbekleidung. Arbeiten Sie mit einem Winkelschleifer nie ohne …

  • … Schutzbrille (mit Seitenteilen)
  • … Sicherheitshandschuhen
  • Gehörschutz*
  • … Sicherheitsschuhen bzw. zumindest festem Schuhwerk

Schutzbrille bei Amazon ansehen*

Außerdem sollten Sie langes Haar unter einer Kappe verstauen, damit dieses nicht in das Gerät gezogen wird.

Vergewissern Sie sich außerdem, dass die Schutzhaube und der zweite Handgriff auf dem Winkelschleifer montiert sind.

Hinweis: Auch, wenn oft von einem „Ein-Hand-Winkelschleifer“ die Rede ist, führt man so ein Gerät prinzipiell zweihändig.

Mit einem Winkelschleifer Metall trennen – so gehen Sie vor

Am Beispiel eines aus Metall bestehenden Rigols möchte ich erklären, wie Sie mit einem Winkelschleifer Metall trennen:

Schritt 1 – Das Werkstück einspannen und anzeichnen

Zuerst müssen Sie das Werkstück einspannen. Dazu reicht in aller Regel eine handelsübliche Schraubzwinge aus. Im gegenständlichen Fall habe ich das Rigol noch mit einem Holzstück versehen, damit es nicht beschädigt wird.

Metall trennen Winkelschleifer

Seien Sie beim Einspannen und Anzeichnen des Werkstück sorgfältig.

Außerdem sollten Sie nun auch anzeichnen, wo Sie den Schnitt machen möchten. Dies funktioniert am besten mit einem gut sichtbaren Stift (zum Beispiel ein Edding).

Schritt 2 – den Schnitt machen

Wenn die Trennscheibe sowie der Zusatzhandgriff montiert sind, kann es eigentlich schon losgehen.

Nehmen Sie den Winkelschleifer in Betrieb und stellen Sie sich so vor das Werkstück, dass Sie ausreichende Sicht auf die Schnittlinie haben.

Dann führen Sie die Trennscheibe zum Werkstück und beginnen zu schneiden. Dabei ist es wichtig, dass der Vorschub nicht zu stark ist und dass Sie die Trennscheibe nicht verkanten.

Aus Sicherheitsgründen habe ich den Winkelschleifer beim Fotografieren gestoppt.

Vollziehen Sie den Schnitt in gleichem Tempo ohne ruckartige Bewegungen. Die Schnittstelle sieht dann so aus:

Schritt 3 – Nachbearbeiten der Schnittstelle

Zum Schluss müssen Sie diese noch nach bearbeiten. Dies können Sie gleich mit der Trennscheibe machen. Dabei sollten Sie aber sehr vorsichtig machen. Da die Trennscheibe in der Regel sehr dünn ist (1 mm), besteht immer die Gefahr des Bersten.

Daher ist es eigentlich besser, die Schnittstelle händisch mit einer Feile oder einer Schruppscheibe* nachzubearbeiten.

Sie sollten jedenfalls scharfe Kanten und Späne entfernen, damit Sie sich später nicht verletzen.

Winkelschleifer Metalle trennen

Die Schnittkante müssen Sie nach dem schneiden gegebenenfalls nachbearbeiten.

Fazit und Zusammenfassung

Ganz grundsätzlich ist es nicht allzu schwer, ein Metallstück mit einem Winkelschleifer zu durchtrennen. Es kommt aber dabei darauf an, welches Metall es ist und ob Sie es mit der richtigen Trennscheibe tun.

Auch innerhalb der Metalle gibt es Unterschiede (Nicht-Eisen-Metalle, Edelstahl, Aluminium, etc.). Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich auch immer die korrekte Trennscheibe zulegen.

Außerdem ist beim Arbeiten mit dem Winkelschleifer generell das Einhalten von Schutzmaßnahmen, wie Schutzbrille, Gehörschutz, etc. wichtig und dass Sie immer voll konzentriert bei der Sache sind. Hier dazu auch mehr: Winkelschleifer richtig halten.

Zum Abschluss noch meiner Ansicht nach gute Trennscheiben für Metall, die Sie auch hier direkt bei Amazon ansehen können und die ich selbst oft verwende:

Bosch Trennscheiben-Set 5tlg. (Metall, Ø 125...*
  • Die Trennscheibe A 30 S BF von Bosch stabil und widerstandsfähig
  • Die A 30 S BF für Winkelschleifer sind für Schnitte in Metall geeignet
  • Passend zu handgeführten Winkelschleifern mit einem Durchmesser der Trennscheiben von 125 mm

Letzte Aktualisierung am 5.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API