Gipskartonplatte schneiden: So durchtrennen Sie dieses Material

Gipskartonplatte schneiden
Gipskartonplatte schneiden

Manchmal müssen Sie zu Hause auch eine Gipskartonplatte schneiden und befestigen. Lesen Sie hier, wie das geht.

In den eigenen vier Wänden hat man manchmal auch das Vergnügen mit Gipskartonplatten. Diese sind für den Innenausbau ideal geeignet und werden sehr oft als Zwischenwände, Deckenuntersicht oder im Berei einer Dachschräge verwendet. Diese Platten sind relativ leicht und erfüllen in der Regel einen gewissen Brandschutz. Heute erkläre ich, wie Sie Gipskartonplatten schneiden können.

Was ist eine Gipskartonplatte genau?

Eine Gipskartonplatte* besteht aus einem Kern aus Gips, der vom Trägermaterial – dem Karton – ummantelt ist. Dieser Mantel sorgt letztlich für die Stabilität der Platte.

Üblicher Weise haben solche Platten keine tragende Funktion, weil dafür grundsätzlich die Stabilität fehlt. Die Einsatzgebiete sind also überall dort gefragt, wo man einen Raumabschluss braucht, der statisch nicht tragfähig sein muss:

  • Innenwände auf Ständerwerken aus Holz oder Metall
  • Innenverkleidung auf den Sparren bzw. einer Unterkonstruktion
  • Abgehängte Deckenkonstruktionen

Nicht zu verwechseln ist die Gipskartonplatte übrigens mit der Gipsfaserplatte (bei dieser fungieren Zellulosefasern im Gips als Stabilisator).

Welche wichtigen Eigenschaften haben Gipskartonplatten

Die Eigenschaften von Gipskartonplatten sind sehr vielfältig und meiner Erfahrung nach hat so eine Platte einige Vorteile:

  • Feuerschutzplatten aus Gipskarton kann man für Brandschutzabschlüsse verwenden
  • Die Platten haben ein geringes Gewicht
  • Verschiedene Stärken und Plattenmaße vorhanden
  • Es gibt spezielle Platten für Schallschutz, Nassräume, etc.
  • Das Schneiden der Gipskartonplatten ist nicht schwer

Ein paar kleine Nachteile hat so eine Platte natürlich auch:

  • Die Montage ist meist alleine nur schwer möglich
  • Sie hat keine wirkliche Tragfähigkeit
  • Bei Unachtsamkeit kann sie auch leicht brechen
  • Wird die Platte nass, ist Sie meist kaputt

Typische Abmessungen von Gipskartonplatten

Die gängigsten Maße sind 1,25 cm und 1,50 cm in der Stärke, wobei es auch 0,95 cm oder 1,80 cm gibt.

Typische Größen liegen von 60 cm bis 125 cm in der Breite und 200 cm bis 400 cm in der Länge.

Das Gewicht variiert je nach Größe und Stärke zwischen etwa 8 kg/m² und 20 kg/m².

Gipskartonplatten schneiden oder sägen

Nun, man kann beides machen – Die Gipskartonplatte schneiden und auch sägen. Aber der Reihe nach, fangen wir bei der klassischen Methode an:

Die Gipskartonplatte schneiden und brechen

Das brauchen Sie dazu:

  • Cutter-Messer*
  • Profil aus Metall oder einen Metallwinkel
  • eine harte Kante zum Brechen

Kantenhobel*

Dies ist die einfachste Art, eine Gipskartonplatte zu schneiden. Legen Sie die Platte so auf, dass diese nicht durchhängt.

Dann markieren Sie die Stelle, an der Sie später schneiden möchten und legen an diese das Metallprofil an. Nehmen Sie nun das Cutter Messer zur Hand und schneiden Sie den Karton durch.

Nun schieben Sie die Platte über eine harte Kante bis zu der Stelle, an der Sie den Schnitt gemacht haben und brechen Sie die Platte nun nach unten.

Es sollte nun der Bruch dort erfolgen, wo Sie auch geschnitten haben. Den unteren Karton trennen Sie nun ebenfalls mit dem Cutter Messer.

Nun können Sie die Kanten noch mit dem Cutter nachbearbeiten (anfasen). Dazu kann man auch einen Kantenhobel* verwenden.

Sehen Sie sich dazu auch dieses kurze Video an:

Gipskartonplatten mit einer Handsäge schneiden

Ist die Platte dicker oder es gelingt das Brechen nicht perfekt, gibt es auch Sägen für Gipskartonplatten.

Ein-Hand-Stichsäge*

Eine gute Möglichkeit ist, den Schnitt mit einer Handsäge durchzuführen. Dabei handelt es sich um eine Einhandsäge, die ein wenig so aussieht, wie eine Astsäge – aber keine ist.

Mit so einem Teil können Sie neben innen liegenden Schnitten auch runde Schnitte machen oder aber ganz normal ein Stück abschneiden. Sie müssen nichts brechen, sondern schneiden die Gipskartonplatte wie eine Holzplatte.

Sehen Sie sich zum Beispiel dieses Modell hier an: Ein-Hand-Stichsäge von Wolfcraft*. Ihre Vorzüge:

  • 2-Komponenten Handgriff mit weicher Zone
  • aus dem Vollen geschliffene Schneidezähne für leichten Anschnitt und schnelle Schnitte
  • Induktiv gehärtete Zähne für lange Standzeit, geschliffene Klingenspitze für Einstich-Schnitte

Mit einer Stichsäge arbeiten

Stichsägeblatt für Gipskarton*

Auch das Durchtrennen von Gipskartonplatten mit einer Stichsäge ist möglich. Sie benötigen dazu jedoch das richtige Sägeblatt.

Wenn Sie sich so ein Blatt zulegen, achten Sie darauf, dass es sich um eines für dieses Material handelt.

Wählen Sie zum Beispiel dieses Professional Stichsägeblatt von Bosch*

Es ist besonders geeignet zur Anwendung in GFK und Epoxy mit einer Materialdicke von 5-20 mm sowie für Gipskarton– und Zementfaserplatten zwischen 5-50 mm. Die Zahnteilung beträgt Zahnteilung von 4,3, die Gesamtlänge 100 mm.

Gipskartonplatte mit einer Kreissäge bearbeiten

Auch das funktioniert – es muss hier auch nur wieder das richtige Kreissägeblatt sein.

Besonders von Vorteil ist, wenn Sie es mit einer Handkreissäge mit Führungsschiene erledigen.

Ein geeignetes Sägeblatt ist zum Beispiel das Kreissägeblatt von WSXpro*. Es besitzt 18 robuste hartmetallbestückte Zähne und ist unter anderem geeignet für Gipskartonplatten, Schalungsmaterial aus Holz, Bauholz oder auch Brennholz.

Was tun bei Löchern?

Oft kommt es vor, dass Sie in eine Gipskartonplatte Löcher schneide müssen. Sei es für Spots oder auch für Steckdoscen (mehr hier: Welche Lochsäge für die Steckdose nehmen).

Dazu ist eine Lochsäge das geeignete Medium. Diese setzen Sie auf eine Bohrmaschine auf und können relativ einfach die Platt durchbohren bzw. durchsägen.

Sehen Sie sich hier eine Lochsäge an, die Sie in vielen verschiedenen Größen auch bei AMazon finden und die für Gipskartonplatten geeignet ist:

23%
Wolfcraft 5464000 • Für • Für Holz,...*
  • für Holz, Sperrholz, Gipskartonplatten, Buntmetalle, Kunststoffe, Stahl; Material: BiM
  • Inklusive Zentrierbohrer HSS Ø 6 mm;

Letzte Aktualisierung am 24.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API